Wie Winter. Gedichte___1977  Edition Howeg, Zürich

Die Insel. Erzählung___1982  Suhrkamp, Frankfurt/M

Miramar; Erzählungen___1986  Suhrkamp; Frankfurt/M

Steppe, Erzählungen___1990  Suhrkamp, Frankfurt/M

Leben. Fünfzehn Akronyme___1990  Edition Howeg, Zürich

Les mots/morts. Gedichte___1992  Edition Howeg, Zürich

Jim. Sieben Dramolette___1993  Suhrkamp, Frankfurt/M

Farbband und Randfigur. Vorlesungen zur Poetik___1994  Droschl Verlag, Graz

Ein Strich durch alles. Neunzig Neunzeiler___1997  Suhrkamp, Frankfurt/M

Love after Love. Acht Abgesänge___2001  Suhrkamp, Frankfurt/M

Von Ketzern und Klassikern.___2003  Suhrkamp, Frankfurt/M

Streifzüge durch die russische Literatur

Langsamer! Gegen Atemlosigkeit___2005  Literaturverlag Droschl, Graz

Akzeleration und andere Zumutungen

Stille. Zeit. Essays___2005  Tartin Editionen, Salzburg

Durch Schnee. Erzählungen und Prosaminiaturen___2006  Suhrkamp, Frankfurt/M

Zur Sprache gehen.___2006  Thelem Verlag, Dresden

Dresdner Chamisso-Poetikvorlesungen

Garten, Züge. Eine Erzählung und zehn Gedichte___2006  Edition Thanhäuser, Ottensheim

Mehr Meer. Erinnerungspassagen___2009  Literaturverlag Droschl, Graz

Alma und das Meer___2010  SJW Schweizerisches Jugendschriftenwerk, Zurich

Fremdvertrautes Gelände___2011  Thelem Verlag, Dresden

Band 1 Essays zur russischen Literatur

Band 2 Essays zur Literatur Mittel-, Ost- und Südosteuropas

Aufgerissene Blicke.___2013  Literaturverlag Droschl, Graz

Berlin-Journal

Einsamkeit mit rollendem “r”___2014  Literaturverlag Droschl, Graz

Erzählungen

Autobiographisches Schreiben als Bildungsroman___2014  Sonderzahl Verlag, Wien

Stefan-Zweig-Poetikvorlesung

Listen, Litaneien, Loops___2016  Stiftung Lyrik Kabinett, München

- zwischen poetischer Anrufung und Inventur

Impressum: Langsames Licht___2016  Literaturverlag Droschl, Graz

Gedichte. Mit einem Nachwort von Aleš šteger

Mein Alphabet___2019 Literaturverlag Droschl, Graz